Musikalische Leitung

Yaira Yonne-Konishi sorgt dafür, dass les sirènes musikalisch überzeugen und der Sirenengesang auch wirklich verzaubert. Sie arrangiert massgeschneidert für les sirènes. Mit Kreativität und Feingefühl interpretiert sie vielfältiges Liedgut stets überraschend humorvoll-hintergründig. Der stilistisch freche Mix zeigt eine grosse emotionale Bandbreite, getragen von kraftvoller, rhythmischer Energie.

 

Yaira nach ihrem ersten Programm mit les sirènes:

«Sirenengesang auf Bärndütsch: Mit 'Cosmetic Emotion' und Trilby-Hut, in den weissen Leinenhosen aufs Velo, gärtnern auf japanisch …  die Sirenen verblüffen mich immer wieder! 'Wär wott scho ewig läbe?' Wenn’s so weiter geht, ich!»

 

Geboren 1965 in Freiburg im Breisgau. Studien in Orchester- und Chorleitung in Frankfurt am Main, Luzern und Paris, Abschluss 1999 mit Auszeichnung. Vielseitige Konzerttätigkeit in Klassik-, Jazz- und Weltmusikprojekten, Theatererfahrung sowie langjährige Dozentur an der Musikhochschule Luzern. Seit 2008 auch als Yogalehrerin tätig und Co-Schulleiterin an der Tapas Yoga Schule Bern in Kehrsatz (tapas-yoga.ch). Seit 1998 Arrangements und Kompositionen für Chor, Instrumentalensembles und Steelorchestra. 2011 Preis des FrauenMusikForums Schweiz.

Weitere Informationen zu Yaira Yonne-Konishi finden Sie unter www.yairayonne.ch.